Aigerim Beken
Mag. Aigerim Beken studierte an der Surikoff Akademie der Künste in Moskau. Nach Abschluss mit Auszeichnung unterrichtete sie an der Akademie der Bildenden Künste in Almaty, Kasachstan. Während der Studienzeit in Moskau fing sie bereits mit 18 Jahren als Schnellzeichnerin im berühmten Arbat ("Montmartre" von Moskau) an.
Später, in Wien, zeichnete sie neben den ersten durchgestalteten Portraits in Kohle, Sepia oder Rötel, auch Karikaturen und Illustrationen für Verlage. Sowohl in ihrem Atelier in Almaty als auch im Wiener Atelier engagierte sie sich für das Ölportrait (Homepage Malerei).
Gute PortraitistInnen unterscheidet die Fähigkeit, Individualität und Persönlichkeit darzustellender Personen einzufangen, Liebe und Geduld zum Detail mit frischem Blick aufzubringen und gleichzeitig die Präzision und Klarheit in der Darstellung zu bewahren. Nach jahrelanger Erfahrung im Portraitzeichnen entwickelte Aigerim Beken brilliante Technik – stets sind ihre Arbeiten Zeugnisse ihres Könnens (download Folder).
Seit 1990 unterhält sie ihre Mitmenschen auch als Event- und Live-Karikaturistin. Eine Karikatur entsteht dabei innerhalb weniger Minuten auf dem Papier. Tausende Personen (alleine, zu zweit, oder in der Gruppe) haben sich bereits so karikieren lassen und haben sich mit den jeweils anwesenden Zuschauern über deren "eigene" Karikaturen gefreut. Sie lebt und arbeitet in Wien.
Bei der Darstellung der zum Modell sitzenden Person(en) werden naturgemäß die Eigenschaften und Merkmale stärker hervorgehoben als von der Natur vorgegeben, jedoch auf eine sehr sympathische Art. Dieser Überzeichnung wird gerne verziehen, denn Lachen ist ja bekanntlich gesund!